Home | Kontakt | Login | Suche
 
info Veranstaltungsrückblicke


VÖK-Infoabend zum Jahreauftakt am 10. Februar 2009

Kurzbericht von Luana Köttler, Schülerin des TGM Wien (5BHWEU)


Auch zum Jahresauftakt begrüßte VÖK-Präsident Ing. Leopold Katzmayer seine Gäste. Gleich zu Beginn wurde die traurige Nachricht vom Tod von Hrn. Dr. Adalbert Herrman, welcher am 25.01.2009 seiner schweren Krankheit erlegen ist, verkündet und in einer stillen Minute seiner gedacht. VÖK-Ehrenpräsident Dr. Ernst Pöcksteiner hielt die Ansprache für den Verstorbenen. Dr. Adalbert Herrman war der viele Jahre Präsident der VÖK und der GFKT, auch gründete er im Jahre 1956 seine eigene Firma „Poloplast“, deren Sitz sich in Linz befindet. Er war der Direktor dieser Firma. Dr. Ernst Pöcksteiner nannte ihn in seiner Ansprache den Repräsentanten der Kunststoffwirtschaft. Hermann Mark war einer der wenigen Besitzer einer großen Goldenen VÖK-Ehrennadel, doch auch Dr. Adalbert Herrman wurde im Jahre 2004 mit dieser geehrt.
Anschließend wurde der Ernst-Schmitzpreis 2008 an den ehemaligen TGM-Absolventen, Herrn Dipl.-Ing. (FH) Martin Lehner, verliehen. Die Laudatio hielt der Abteilungsvorstand für Werkstoffingenieurwesen am TGM, Herr Prof. Dipl.-Ing. Helmut Elmecker. 1984 machte Martin Lehner seine Matura am TGM, ging anschließend zum Bundesheer und tauchte später in die Berufswelt der Kunststofftechnik ein, in welcher er sehr erfolgreich ist. Er ist Leiter der Technologie bei der Firma Geberit in Pottenbrunn.
VÖK-Präsident Ing. Katzmayer und Prof. Elmecker überreichten den Ernst Schmitz Preis 2008 an Herrn Lehner.

Dipl.-Ing. Dr. Horst Schlick von der Österr. Forschungsförderungsgesellschaft mbH, Basisprogramme, präsentierte die bisherigen Erfolge, wie auch die neuen Fortschritte der Brancheninitiativen der Kunststoffwirtschaft. Die Ziele sind eine kontinuierliche Innovationstätigkeit, den Wissenstransfer und auch die Erweiterung der Forschungsbasis. Die Firmenvertreter wurden aufgefordert, den Innvationsscheck zu nutzen.

Der nächste Vortragende war Mag. Peter Kuen aus dem Bereich der Automobilindustrie, der ACVR (Automotive Cluster Vienna Region). Er veranschaulichte den Weltmarktvergleich von 2007 und 2008. Auch die Finanzkrise spielt, wie alle wissen, eine große Rolle für die Automobilindustrie, daher war sie auch ein Teil seiner Präsentation.

Ing. Harald Bleier vom Kunststoff-Cluster verdeutlichte seine Ziele, welche zum Beispiel die Bündelung von Kompetenzen zur Steigerung der Innovationskraft, sprich ein internationaler Wettbewerb, wäre. Einige seiner Leitprojekte sind Kunststoff als Metallersatz, PLA- Recycling und PET- Flaschen international.

Dipl.Ing. (FH) Rainer Gotsbacher arbeitet im Technopol, welches sich in Wr. Neustadt befindet. Seine Vorhaben liegen in den Materialien für Medizin, Verfahrens- und Prozesstechnologien, Sensorik, und viele andere.

Am Ende präsentierte Ing. Leopold Katzmayer noch die Fortschritte von REACH. Es gab 2,75 Millionen Vorregistrierungen; weitere Informationen sind in der nachstehenden Präsentation zu finden.


Dokument:   REACH-Update-2009.pdf   


Vom 23.02.2009








Überreichung des Ernst Schmitz Preis 2008 an Dipl.-Ing. (FH) Martin Lehner (links), VÖK-Präsident Ing. Katzmayer (Mitte) und AV Prof. Dipl.-Ing. Helmut Elmecker (rechts)

 


website by  Ostry &  Partner /  br-design